Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

für die nächste Sitzung des Stadtrates stellen wir folgenden Antrag:

Der Stadtrat beauftragt die Verwaltung, ein Konzept zur Teilnahme am bundesweiten Sonderprogramm „Stadt und Land“ zu erarbeiten.

Begründung: Mit dem Sonderprogramm „Stadt und Land“ werden im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 der Bundesregierung erstmals auch Investitionen in den Ländern und Kommunen zur Weiterentwicklung des Radverkehrs vor Ort finanziell unterstützt. Durch eine besondere Förderung für finanzschwache Kommunen könnte Ludwigshafen eine bis zu 100prozentige Unterstützung für den Ausbau des Radwegenetzes erfahren und so die Attraktivität des Radverkehrs massiv steigern durch gezielte Investitionen etwa in den Lückenschluss des Wegenetzes, das Anschaffen moderner Abstellanlagen oder Fahrradparkhäusern oder die Förderung von Lastenrädern.

Das Fahrradfahren ist Teil einer zukunftsfähigen Verkehrspolitik, die auf Klimawandel und drohenden Verkehrskollaps in den Städten die richtige Antwort ist. Im Zuge der Corona- Pandemie erhöhte sich der Anteil des Radverkehrs auch in Ludwigshafen signifikant- diese Entwicklung gilt es zu fördern und noch weiter zu steigern. 

Für unsere Stadt kann dieses Programm eine Chance sein, auch über das jährliche „Stadtradeln“ hinaus, eine fahrradfreundliche, modell- und vorbildhafte Kommune zu werden.

Weitere Begründung mündlich.

Den Antrag erhalten Sie auch in schriftlicher Form.
Mit freundlichen Grüßen
Raik Dreher