Seit Januar 2021 ist unsere Fraktion stolzer Besitzer eines weiteren Kunstwerks. Aber fangen wir von vorne an: Ein wenig Farbe in die triste Ludwigshafen Fußgängerzone zu bringen, war das Anliegen des „Kunstkiosks“. Im Dezember 2020 zeigten verschiedene lokale Künstler ihre Werke im „Nukleus“ (Bismarckstraße 75). Kunstschaffende aus dem Atelierhaus in der Raschigstraße und Mitglieder des „Büros für angewandten Realismus“ zeigten ihre Kunst und belebten gleich in mannigfacher Weise die Innenstadt – unterstützten also genau d a s Anliegen des „Nukleus“.

Heinz Zell von der Piratenpartei ist bei seinem abendlichen Besuch in diesem „Kunstkiosk“ ein besonderes Bild aufgefallen. Der Kunstmaler Markus Stürmer hat nämlich seiner Heimatstadt Ludwigshafen mit einem Gemälde von der Tortenschachtel-Baustelle 2015 ein kleines Denkmal gesetzt. Normalerweise malt Markus Stürmer Landschaften, Portraits und abstrakte Gemälde in interessanten Farbkombinationen und Techniken. Der frühere Grafikdesigner, der seine Leidenschaft für das Malen von seinem Vater geerbt hat und seit 12 Jahren Mitglied der hiesigen Künstlergemeinschaft ist, ist in Ludwigshafen für seine kreativen Ansätze und seine Ausdrucksstärke bekannt.

Wir freuen uns, dass wir sein Gemälde von der Tortenschachtel-Baustelle erwerben konnten. Allen Interessierten zeigen wir es gerne in unserem Fraktionsbüro. Künstlerisch reiht es sich in unsere ansprechende Sammlung ästhetischer Objekte nahtlos ein und wertet gar durch den loakeln und aktuellen Bezug die Büroatmosphäre zusätzlich positiv auf.

Denn: Die Tortenschachtel, der Abriss, der bis dato komplett aus dem Ruder gelaufene Neubau, die Widrigkeiten und Wendungen des Projekts und die Auswirkungen auf den nahen Platanenhain haben unsere Fraktion bisher sehr beschäftigt. Und der Ort der alten Tortenschachtel wird uns auch wieder – und zwar schon bald – beschäftigen. Das Bild soll uns ermutigen und ermuntern, den Irrungen und Wirrungen am Berliner Platz entgegenzutreten und alles für ein lebenswertes und ansehnliches Stadtzentrum zu tun.