Zur vom Stadtvorstand beabsichtigten 15-km-Bewegungsbeschränkung weisen wir darauf hin, dass wir zunächst den Text der Verfügung abwarten wollen, bevor wir uns im Detail äußern. Für Spekulationen wollen wir nicht zur Verfügung stehen.

Was die Bürgerinnen und Bürger Ludwigshafens jetzt dringend brauchen, sind belastbare Fakten und einen reibungslosen Ablauf beim Impfen der Bevölkerung. Es kann nicht sein, dass – Stand 14.01.2021 – täglich nur 180 Menschen in Ludwigshafen geimpft werden. Das hat unsere Anfrage im letzten Hauptausschuss ergeben.

Raik Dreher, Fraktionsvorsitzender: „Grundsätzlich halten wir die ausgesprochene Kilometerbeschränkung angesichts zu erwartenden zahlreichen Ausnahmen und der schon bestehenden nächtlichen Ausgangsbeschränkung für nicht zielführend. Fakten, die den Sinn der Maßnahme rechtfertigen, würden wir aber zeitnah sehr begrüßen. Bis dahin hoffen wir sehr, dass das Gesamtpaket der Maßnahmen die gewünschte Wirkung erzielt und die Intensivstationen, sowie das medizinische Personal, die dringend benötigte Verschnaufpause bekommen.“

Pressemitteilung vom 5.Februar 2021