Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Steinruck, sehr geehrter Herr Beigeordneter Thewalt,

es wird angefragt, ob der Stadtverwaltung mittlerweile konkrete Planungen für den Umbau des leerstehenden Bürogebäudes der früheren Deutschen Bank in der Ludwigstr. 53 vorliegen? Nach Presseberichten soll ein neuer Investor den Umbau dieses Gebäudes planen. Wir wüssten gern, in welchem Stadium die Planungen bereits sind und welche Kontakte die Stadtverwaltung mit dem neuen Investor ggf. aufgenommen hat.

Begründung:
Im Rahmen der Innenstadtentwicklung und auch angesichts der erwarteten kurzfristigen Impulssetzungen durch Landesförderprogramme und die LUKOM ist es kommunalpolitisch von Interesse, welche größeren privaten Projekte mittelfristig zu erwarten sind.

Sie erhalten die Anfrage auch auf schriftlichem Wege.

Mit freundlichen Grüßen
Raik Dreher
Fraktionsvorsitzender

Stellungnahme der Verwaltung.

Die Anfrage wurde im nicht öffentlichen Teil der Sitzung des Bauern Grundstücksausschusses am 19. April 2021 beantwortet, da es sich um eine private Immobilie handelt. Die Verwaltung hat mitgeteilt, dass der Eigentümer sich an die Vorgaben des derzeitigen aktuellen Bebauungsplans Nr. 615, der seit 2009 rechtskräftig ist, halten möchte.

Derzeit ist davon auszugehen dass der Eigentümer im Laufe des Jahres eine Entscheidung über die grundsätzliche Ausrichtung des Objekts treffen kann. An einer Zusammenarbeit mit der Stadt besteht großes Interesse. Die Wirtschafts-Entwicklungsgesellschaft ist im Kontakt mit dem Eigentümer.